schramltours – oranienbaumer heide

fahren Sie mal in die oberbaumer oranienburger oranienbaumer heide. vergessen Sie ständig ihren namen. (entschuldigung.) fahren Sie keinesfalls direkt dorthin. fahren Sie zuerst nach leipzig zur lesung + dann, vielleicht weil Sie nicht wissen, was Sie noch in leipzig machen sollen (weil Sie das prospekt des hotels über die kunstsammlung nicht vorher bekommen haben) oder wegen des bleibenden eindrucks der kürzlichen antisemitischen vorfälle oder weil Sie nach lesungen dank der selbstverordneten scham immer an zurückliegende beschämende ereignisse erinnert werden und daher gerne den ort danach verlassen + 1 ausdauernde_n wanderung/lauf anknüpfen, um möglichst viel neues darüberzulegen (was nicht hilft aber auch nicht schaNdet), nehmen Sie 1 regionalticket + fahren nach sachsen sachsen-anhalt.

Sie haben 1 heiden_sehnsucht + können gerade kurz nachm marathon + aufgrund der zahlreichen termine keine 4-tages-tour für den rest des heidschnuckenwegs planen, daher suchen Sie die nahe/aufdemweg/liegenden auf.

burgkemnitz – radis, über oranienbaumer heide, 30,9 km

haben Sie zuerst 1 schöne lesung in der gruppe (neues erlebnis!). es kann Ihnen nichts passieren. Ihr hotel liegt nur um die ecke + ist efeuberankt. der saunabereich ist geschlossen. Ihr zimmer nr. 411 liegt direkt neben der 407. auf Ihrer badezimmertür erscheint durch das einfallende abendlicht 1 3-facher regenbogen. (Sie verlesen sich trotzdem an der wichtigsten stelle der “schallschmerzschNeidegrenze”.)

trinken Sie 1 abschlussbier + gehen Sie früh schlafen. schlafen Sie schlecht. träumen Sie am ende 1 furchtbaren traum mit familieninhalt. stehen Sie früh auf, duschen Sie kalt heiß + meditieren Sie. machen Sie sich fertig für das frühstück um 6:30 uhr, Sie wollen 1 std. früher los als geplant + um diese zeit ist ja noch keine*r außer Ihnen wach.

stellen Sie beim frühstück fest, dass alle jugendlichen ganz normal um diese zeit frühstücken, weil ja schulbeginn um 8 uhr + auch bei der jahresendtour nach leipzig alle zwischen 6-7 bereits riesige portionen scrambled eggs + würstchen verzehren können, während man sich beim auf die teller schaufeln über die verdauungsgewohnheiten der mitjugendlichen unterhält.

schmieren Sie sich ungesehen 1 brötchen, das Sie in die tasche wandern lassen. haben Sie kein schlechtes gewissen. viele wanderunterkünfte halten von vornherein brottütchen für die wander*innen bereit oder fordern Ihre gäste auf, kräftig für unterwegs was einzupacken, das ist im preis enthalten. beim heraustragen Ihres neuen leichten coffeebehälters (der übrigens leider nicht dicht schließt, weshalb im büro nun 1 hafermilchgetränkte jutetasche bis zu Ihrer rückkehr vor sich hin versauert) werden Sie zwar sheer [schier] schief angekuckt von der rezeptionskraft, aber da Sie sich vorhin beim bezahlen noch besonders lebhaft+freundlich bedankt haben + später 1 grandiose bewertung aufm buchungsportal abgeben, brauchen Sie sich auch hier keine gedanken zu machen – die kaffeekanne auf Ihrem tisch wäre sowieso später ausgeleert worden oder?

gehen Sie zum bahnhof, seien Sie zu früh dran, nutzen Sie die vorhandenen überteuerten örtlichkeiten, werfen Sie den bon weg, weil nur etwas kaufen, um ein paar cent wieder zurückzubekommen, rentiert sich nicht, rennen Sie am ende zum citytunnel, weil Sie wieder nicht aufgepasst haben + nun wieder spät dran sind, warten Sie auf den verspäteten zug.

freuen Sie sich auf der fahrt, dass Ihr zug nicht wegen 1 streckensperrung den halt leipzig hbf ausgelassen hat, wie es der spätere tut, den Sie zuerst eingeplant hätten, kommen Sie durcheinander bei den ganzen verschiedenen “meine reise” anzeigen der bahn, steigen Sie in bitterfeld schnell um, damit Sie den zug gegenüber, der auf Ihren wartet, nicht verpassen.

the pennies I found got magnetically stuck with my new earphones I had to buy cause I forgot the others at home + I couldn’t live 1 day+night without the possibility to close my ears + shut me up+out from mankind’s hubbub

steigen Sie in burgkemnitz aus, das Sie mit dem megastreetartslogan “never die” begrüßt, + laufen Sie 1 stück = erholen sich von der anfahrt. es soll 1 schöner tag werden, das ganze wochenende soll golden (wie sichs gehört für den oktober) erstrahlen, wo alte weiber wie Sie durch die gegenden wandern.

der bahnhof burgkemnitz wurde wohl laut 1 schild zu seinem 150-jährigen bestehen vor 12 jahren revitalisiert, was bedeutet: dass Sie heute nicht nur an schildern vorbeilaufen, sondern Sie auch einige davon (ausschnittsweise) lesen.

es ist arschkalt. der frost überzieht den boden + der schatten kommt nach jedem wärmenden sonnenhauch mit dem kälteübergriff. Sie haben das langarmshirt in den rucksack gepackt + die weste über das shirt gestriffen, schon gestern waren Sie ohne socken unterwegs, weil es optisch nicht zum outfit passte (was ist nur mit Ihnen los? das machen doch nur teenager.)

Sie dürfen nicht ins schwitzen kommen, sonst wird das nichts mit dem intuitiven laufen, das Sie nun beginnen wollen, d.h.: laufen wie im fahrtspiel je nach strecke + zuzüglich lust (grundkondition vorausgesetzt) gehen/laufen/wandern/rennen/trippeln/hüpfen/forschenschritteszügigvoranziehen.

wetter land + lust laden gerade zum leichten traben ein, bald können Sie die weste ausziehen + mit den schlöiferln (stulpen) sowie den büffen für hals+ohren kommen Sie ganz gut mit der wetterwitterung zurecht, nur die linke seite bleibt wie immer kälter, was kein*e ärzt*in glaubt, Sie kleben jedoch an der lymphstautheorie + könnens nicht beweisen, bevor nicht etwas schlimmes passiert. nun gut.

die oranienbaumer heide liegt inmitten 1 ehemaligen truppenübungsplatzes + schon weit im vorhinein gibt es zahlreiche schilder, die auf lebensgefahr wegen kampfmitteln aufmerksam machen, da haben Sie ja übung drin.

schade, dass Sie (noch nicht?) der typ sind, den fragwürdigen dingen, die Ihnen aufm weg begegnen, wie z.b. die kanonen(attrappen?) in möhlau, näher zu untersuchen, so sehen Sie beim googeln ecosiaen hinterher erst, was der ort alles zu bieten gehabt hätte.

ab jetzt kommen die tiere.

vor der heide überraschen Sie noch 1 herde wild, die Sie komisch anstarrt.

koniks, heckrinder, warzenbeißer, wölfe, wiedehöpfe, ziegenmelker werden angekündigt.

auch rosenkäfer, krabbenspinner, schwarzstörche, kraniche, habichte, sperber, rot+schwarzmilane, wespenbussarde, rohrweihen, baumfalken, spechte aller colouer. waldschnepfen, heidelerchen, schwarzkehlchen, sperbergrasmücken, steinschmätzer, grauammern, brachpieper, neuntöter, raubwürger soll es hier geben. nicht zu vergessen die klee+thymian-widderchen, magerrasen-perlmutterfalter, sonnenröschen-würfeldickkopffalter, hufeisenklee-gelblinge, kleine sonnenröschen-bläulinge, ockerbindige samtfalter, kleine heidegrashüpfer, langflüglige schwert-, blauflügelige ödland + sumpfschrecken, wander-, plattbauch, baldachin-, wolfsspinnen, ameisenjäger sowie bogenförmige halsböcke (siehe wikipedia).

viele davon werden auf der halboffenen weidelandschaft durch elektrozäune + bodengitter in schach gehalten.

man soll die tiere nicht füttern + 30 m abstand halten. seit der bvg-corona-kampagne wissen Sie, dass das ungefährt 20 ponies oder 60 corgies oder 100 kästen bier sind. und nach dem verlinken auch: 60 paw patrols oder 40 dönerspieße.

mit dem eintritt in die heide beginnt die flucht.

1 einzig langer weg zeichnet sich ab, die ursprünglich geplante abzweigung ist abgesperrt, aber mit griffen zum öffnen versehen.

do you dare to open it + go out there?

vor was haben Sie am meisten angst? den rindern? den wölfen? den neuntötern+raubwürgern? den kampfmitteln?

Sie trauen sich tatsächlich nicht durchzulaufen + entscheiden sich für 1 abkürzung, da die beine heute doch noch ein wenig schnell schwer werden nach den übungen vom vorvortag. Sie beschließen abzukürzen + 2 min. später die tour zu ändern + statt nach gräfenhainichen 1 station weiter bis nach radis zu laufen, damits ja nicht zu kurz wird, die tour.

I don’t know who you are.

da merken Sie, dass es viele dieser abgesperrten, aber zu öffnenden wege gibt, haben Sie jetzt etwas verpasst?

nein. bei der übernächsten “abzweigung” steht auch 1 schild, das den weg als gesperrt ausweist wegen kampfmittelverdachts.

gut, dass Sie nicht dauernd Ihren mut auf die probe stellen müssen. machen sie 1 pause, essen Sie das gestohlene brötchen + luren Sie auf die himbeeren hinterm zaun, an die Sie nicht ranreichen.

I wish I was a bird + could fly over the elektrozaun into the kampfmittelverdachtsgebiet to pick all those overripe berries

ist es nicht schon genug text? was bleibt noch?

  • die röte der hagebutten über dem schwindenden violett der heide
  • das wort “erfolgskontrolle” mitten in der natur
  • das rind am weg mit gefühlt zu wenig abstand
  • die breite der lücken der bodengitter
  • die zahlenkombination für den moment des gefühls, auf dem richtigen weg zu sein, bevor man die strecke ändert
  • die tiefe der rocktaschen, die alles fassen, was man (zwiebeltechnik) nach+nach ablegen kann
  • das intuitive laufen, das bei der umkehr + wendung gen süNden automatisch ins schlendern über_geht

bei der nächsten geplanten abzweigung beschließen Sie, aufm weg zu bleiben, obwohl das als see ausgezeichnete sumpfloch nicht im kampfmittelgebiet liegen soll, aber Sie wollen kein experiment heute eingehen.

dafür lesen Sie weiterhin schön die schilder+flyer, was Sie sich hätten sparen können, weil es Sie auf mord+totschlag+rindfleischvermarktung aufmerksam macht.

verabschieden Sie sich von der heide für heute.

in jüdenberg werden Sie von autofahrer*innen angehalten, die den weg zur autobahn wissen wollen. “tut mir leid, ich wandere hier nur”, sagen Sie freundlich, aber bestimmt, fügen Sie hinzu: “zu fuß”.

hier zweigen Sie wieder ab, bemerken die freundlich inszenierten wander*innenrastplätze, laufen durchs “es wald einmal” abholzgebiet + schauen jetzt mal nach den fahrtzeiten der züge.

nichts motiviert so zum lauf wie der 1 stunde früher zu erreichende zug durch zügigen lauf auf 1 fahrradweg. verlängern Sie die strecke, um aufm teer in der prallen sonne zu laufen, hören Sie den marathon runremix + schießen Sie im vorbeilauf bilder vom nicht zu betretenden bergbaugelände rund um den gremminer see, ohne die dort am ufer rastenden ins bild zu bringen.

vom planetenweg am ende sehen Sie nur uranus (den 7. planet) + jupiter (den größten). dafür erreichen Sie den zug.

fahren Sie direkt nach hause, reloaden Sie die ressourcen, ruhen Sie aus.

Sie haben noch 1 weiteren traum vor sich diese nacht.

the perfect walk is a intuitive run