a bit a_bout a blog

kaschpar

streunt strawanzt stiftet herum in berlin,
gedanken verlaufend.
meist zwischen kreuzberg + wedding,
sonnen_tags am liebsten am kanal entlang,
neuerdings vermehrt verirrt in reinickendorf (auch wenn das sprachverbesserungsprogramm „einnickend“ draus machen will),
so oft wies geht auch über die stadtgrenze raus hinaus ins lichte weite grün (da, wo der himmel),
mit schuhen, die gut laufen,
musik und/oder sprechenden büchern,
sowie kam_era,
(auch gern aus gewichtigen gründen: smartphone. zugegeben.).
was ins auge fällt wird anvisiert eingesackt mitgenommen,
aufgestellt ausgestellt.
gedanken austragend.
auf dass wir alle an_ein_ander mit_ein_ander em_pathie_ren.

gut jetzt.

img_7645
(c) kaschpar

 

3 Gedanken zu „a bit a_bout a blog

  1. Hallo Katja,
    Mist, jetzt hast dun auch meine Instagram Existenz entdeckt…aus Strafe folge ich dir jetzt 🙂
    Wünsche einen entspannten 1.Advent….Lieber Gruss, Jürgen
    PS. Kann leider keine Kommentare mehr auf deinem Blog abgeben , gewollt so ?

    1. lieber jürgen, wenn du das im blog vermerkst, bleibt das nicht aus, man will ja schließlich auf dem laufenden bleiben! tolle bilder (aber das muss ich dir ja nicht sagen), da mag man natürlich mehr von sehen … 🙂
      ja, ich hab die kommentare zu den beiträgen ausgeschaltet wie die likes, ich hab da grad so 1 phase … mal schauen, aber hier und da erreicht man mich ja noch 🙂
      dir auch schönen sonntag, liebe grüße, k.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.